Heilerausbildung Hamburg, Bremen, Berlin, Oldenburg, Hannover, Köln

Heilerausbildungen in Hamburg, Bremen, Oldenburg und Hannover.

 

  • Energetiker Ausbildung 3 Wochenenden

 

  • Heilerausbildung  Wochenenden

 

Die Jahres Ausbildung zum Energetiker gibt es im Moment nur in Berlin in Berlin.  Armin ist bundesweit mit Kursen zur Energetik unterwegs. Sie lernen u.a. die Methoden Healing Codes, Quantenheilung, Matrix Eneregtics und viele weiter energetische Arbeitsweisen in einer Energetiker Basisausbildung.  Armin bietet ab Herbst 2016 und ein weiterer Zyklus 2017, die dreiteilige Energetiker Ausbildung, nach dem Vorbild der in Österreich staatl. Anerkannten Ausbildung zum Diplom Energetiker an. 

Sie wünschen mehr Informationen zur Energetiker oder Heiler Ausbildung in Hannover, Berlin oder Köln  ? 

Rufen Sie uns gern an,

Tel. 0202 760297 

oder schreiben uns hier über das Kontaktformular. Danke für Ihr Interesse 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Lesen Sie mehr über die Inhalte und Hintergründe der Energetiker Ausbildung in Köln und Berlin, (2016 auch in Hannover, Münster ) 









Die Energetiker und Selbst Heilerausbildung in Köln, Berlin mit Silvia und Armin 


4 Wochenenden Energetik ( oder 3 wenn Ihr schon bei Seelenreisen oder Quantenheilung wart ) 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Von der Prävention der Disbalancen in unserem Körper Geist Seele Programm bis hin zur Wiederherstellung der Gesundheit durch Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte reicht das Spektrum oder Tätigkeitsfeld des Energetikers. ( wobei er dabei keineswegs die Aufgaben des Therapeuten oder Arztes übernimmt) sondern vielmehr unerstützend komplementär und vor allem Präventiv die Gesunderhaltung und Steigerung der Resilienz des Klienten im Foksu behält. Die Methoden der Energetiker Ausbildung geben Ihnen für dieses Betätigungsfeld im Bereich Präventologie und Geistheilung den Fachlichen Rahmen. Sie ernen nicht nur die Methoden sondern wenden diese direkt im Kurs an und vertiefen Ihre praktischen Erfahrung in der Praxisgruppe sowie gezielter Arbeit in Peer Groups. Damit sind Sie nach 3 vier Kursblöcken mit theoretischer Vertiefung des erlernten im Fernstudium, bereits mit einem grundlegenden Werkzeugkoffer für die unterstutzende Tätigkeit des Energetikers ausgestattet.

Literaturhinweise, Quellen, 

 

 

 

Literatur

 

Bingel, U. et. al (2011) Drug Efficacy, The Effect of Treatment Expectation on Drug Efficacy. Science 3 / 70, p. 70 ra14

 

Carson, JW.; Keefe, FJ.; Lynch, TR.; Carson, KM.; Goli, V. Et Al. (2005) Loving-kindness meditation for chronic low back pain: results from a pilot trial. J Holist Nurs. 2005 Sep; 23(3):287–304

 

Faulstich, G. (2010) Das Geheimnis der Heilung. Wie altes Wissen die Medizin verändert. Knaus MensSana, München

 

Damasio, A. (2004) Descartes’ Irrtum. Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn. List, Berlin

 

Diamond, J. (2012) Das Vermächtnis. Was wir von traditionellen Gesellschaften lernen können. S. Fischer, Frankfurt a.M.

 

Freedman, DH. (2010) Falsch. Warum uns Experten täuschen und wie wir erkennen, wann wir ihnen nicht vertrauen sollten. Riemann, München

 

Gendlin, ET.; Wiltschko, J. (2007) Focusing in der Praxis. Eine schulenübergreifende Methode für Psychotherapie und Alltag. Klett-Cotta, Stuttgart

 

Gigerenzer, G. (2007) Bauchentscheidungen. Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intiution. C. Bertelsmann Verlag, München

 

Gigerenzer, G. (2013) Risiko. Wie man die richtige Entscheidung trifft. C. Bertelsmann Verlag, München

 

Grepmair, L.; Nickel, M. (2007) Achtsamkeit des Psychotherapeuten. Springer, Wien / New York

 

Holmes, T. (2013) Reisen in die Innenwelt. Systemische Arbeit mit Persönlichkeitsanteilen. Kösel, München

 

Hüther, G. (2011) Die Stärkung der Selbstheilungskräfte aus neuro-biologischer Sicht. Vortrag vom 11. 1.2011 in München, DVD Auditorium-Netzwerk, Mühlheim

 

Lippmann, F. (2012) Selbstsorge – (k)ein Thema für Ärzte. Balint-Journal 13, S. 101–112

 

Kast, B. (2007) Wie der Bauch dem Kopf beim Denken hilft. Die Kraft der Intuition. S. Fischer, Frankfurt a.M.

 

Kersig, S. (2009) Entspannt und klar. Freiraum finden bei Stress und Belastung. Goldmann, München

 

Kinderbriefe an den lieben Gott (2007) Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh

 

Klauber, J.; Geraedts, M.; Friedrich, J.; Wasem, JF. (Hg.) (2012) Krankenhaus-Report 2013. Mengendynamik. Mehr Menge, mehr Nutzen? Schattauer, Stuttgart

 

Kuhrt, N.; Meichsner, I. (2008) Ungenutzte Medikamente. Der Patient, der nicht schlucken will. Spiegel online http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/ungenutzte-medikamente-der-patient-der-nicht-schlucken-will-a-583714.html

 

LeShan, L. (1989) Diagnose Krebs. Wendepunkt und Neubeginn. Klett-Cotta, Stuttgart

 

Moseley, O ’ Malley et al. (2002) A Controlled Trial of Arthroscopic Surgery for Ostheoarthritis of the Knee. New England Journal of Medicine 347, 81–88

 

Nagel, G. (2011) Die Heilkraft des inneren Arztes, Sendung auf Arte TV vom 22.11.2011

 

Naranjo, C. (ohne Jahreszahl) Zivilisation, eine Krankheit, die Erziehung heilen kann. www.claudionaranjo.net

 

Norbekov, M. (2006) Eselsweisheit. Der Schlüssel zum Durchblick oder wie Sie Ihre Brille loswerden. Arkana, München

 

Peipe, K.; Seul, M. (2008) Dem Leben auf den Fersen. Zu Fuß von Flensburg nach Rom – die Geschichte meiner Reise zu mir selbst. Droemer, München

 

Pesso, A. (1999) Dramaturgie des Unbewussten. Eine Einführung in die psychomotorische Therapie. Klett-Cotta, Stuttgart

 

Poonacha TK.; Go, RS. (2010) Level of scientific evidence underlying recommendations arising from the National Comprehensive Cancer Network clinical practice guidelines. Journal of Clinical Oncology 29:186–191

 

Remen, RN. (2001) Dem Leben trauen. Geschichten, die gut tun. Goldmann, München

 

Ringwelski, B. (2003) Focusing: ein integrativer Weg der Psychosomatik. Klett-Cotta, Stuttgart

 

Rüegg, J. (2011) Mind & Body. Wie unser Gehirn die Gesundheit beeinflusst. Schattauer, Stuttgart

 

Simonton, C. (2001) Auf dem Wege der Besserung. Schritte zur körperlichen und spirituellen Heilung. Rowohlt, Reinbek

 

Schmidt, S.; Simshäuser, K.; Aickin, M.; Lüking, M.; Schultz, C.; Kaube, H. (2010) Mindfulness-based stress reduction is an effective intervention for patients suffering from migraine. Results from a controlled trial. European Journal of Integrative Medicine, 2(4), 196–196

 

Schweickhardt, A.; Fritzsche, K.; Wirsching, M. (2005) Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Springer, Heidelberg

 

Stumm, G.; Wiltschko, J.; Keil, W. (2003) Grundbegriffe der Personzentrierten und Focusing-orientierten Psychotherapie und Beratung. Klett-Cotta, Stuttgart

 

Tricocci, P.; Allen, JM.; Kramer, JM.; Califf, RM.; Smith, Jr SC. (2009) Scientific evidence underlying the ACC / AHA clinical practice guidelines. Journal of the American Medical Association 301:831–841

 

Walach, H. (2011) Weg mit den Pillen. Selbstheilung oder warum wir für unsere Gesundheit Verantwortung übernehmen müssen. Irisiana, München

 

Witthöft, M.; Rubin, J. (2013) Are media warnings about the adverse health effects of modern life self-fulfilling? Journal of Psychosomatic Research, 74, 3, 206–212

 

 

 „Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab."                (Marcus Aurelius)

 

 

 Chris Frith „Wie unser Gehirn die Welt erschafft“ (Spektrum-Verlag)

Schwabenverlag AG

 „Jetzt! Die Kraft der Gegenwart“ - Das Basis Werk von Eckhart Tolle, J.Kamphausen Verlag, 

 Der Pfad des friedvollen Kriegers, Verlag: Ansata -  Peaceful Worrior, Horizon-Film (Alive)     Verlag: Arkana 

 

 „Das Gesetz der Resonanz“ Verlag: Koha

 Die Lehren des Don Juan - Fischer TB-Verlag, 3

    Frank Kinslow: Eu-Gefühl! Quantenheilung für ein erfülltes Leben
VAK-Taschenbuch Reihe: Quantum Entrainment®        
VAK Kirchzarten bei Freiburg

http://www.selbstheiler-akademie.eu/--1/heilung-k%C3%B6ln-geist-heiler/#login

und http://heilerausbildung-koeln.jimdo.com/ 

und http://rankingseo.jimdo.com/quantenheilung-k%C3%B6ln/

und http://zirbeldruesen-aktivierung.jimdo.com/